Hausaufgaben & Noten

Wertschätzende und dIfferenzierte Rückmeldung.

Genug individuelle Lernzeit

An der HagenSchule gibt es keine Hausaufgaben. Vielmehr bleibt jedem in einer Schulwoche soviel Zeit zum individuellen Lernen, dass Hausaufgaben nur eine außerschulische Belastung darstellen würden. Am Nachmittag können die Eindrücke, die über den Schultag entstanden sind, verarbeitet werden. Durch Erzählen des Erlebten festigt sich das Wissen und es entsteht Lust auf neue Herausforderungen.

Beurteilungen unabhängig von Zahlen

Zum Ende jedes Halbjahres bekommen die Schülerinnen und Schüler ihre Reiseberichte ausgehändigt. Diese sind so aufgebaut, dass die Beobachtungen der Lernbegleiter und Mentoren den Lernfortschritt jedes einzelnen dokumentieren. Lob für die individuell erreichten Ziele und Vorschläge für das künftige Vorgehen ermutigen die Schülerinnen und Schüler in ihrer Arbeit.

Selbstverständlich gibt es in den Abschlussklassen Ziffernnoten. Viele Arbeitgeber schätzen die Textzeugnisse sehr, da Stärken der einzelnen Schülerinnen und Schüler gut dokumentiert sind. Dies ist für viele Arbeitgeber deutlich aussagekräftiger als bloße Ziffernnoten.