Geschichte

Die HagenSchule wurde im Schuljahr 2012/13 gegründet.

Geschichte unserer Schule

Die HagenSchule hat ihren Betrieb im Schuljahr 2012/2013 mit zwei Lerngruppen „Großbritannien“ und „Marokko“ für die Grund- und Realschule mit gut 40 Schülerinnen und Schülern aufgenommen. Das Schulgebäude hatte während des ersten Halbjahres noch der „Vormieter“ FernUni Hagen zum Teil für die Mathematik-Fakultät genutzt. Die Lerngruppen und die „Oase“ waren im Container auf dem Schulhof untergebracht.

.

Mit dem Auszug der FernUni konnte dann 2013 das Gebäude komplett für die Schule genutzt werden. Mit dem Zuwachs an Lernenden wurde Stück für Stück das Gebäude ausgebaut und in Betrieb genommen. Viele Eltern und auch Schulkinder hatten Anteil daran, dass der Umbau gelang, indem sie ihre Fähigkeiten einbrachten.

Der Schulbetrieb findet nun auf drei Etagen statt. Iim Erdgeschoss des Schulgebäudes ist die Europa-Lerngruppe zu finden. Im ersten Stockwerk befindet sich der Kontinent Afrika. In der Etage hierüber sind die Kontinente Amerika und Australien untergebracht.

Zwei „Oasen“, unsere Räume zum gemeinschaftlichen Essen, verbinden den Kreativbereich mit den Lerngruppen und bieten genug Platz für Essen sowie größere Veranstaltungen.

Ab dem Schuljahr 2018/19 plant die HagenSchule gAG als Schulträger, eine Oberstufe mit Abitur nach 13 Jahren zu beginnen.